Unser Kind ist ein Geschenk – Çocuğumuz bize bir armağan

Familien türkischer Herkunft, vor allem Mütter, erzählen von ihrem Leben in Deutschland mit einem behinderten Kind. Als Migrant(inn)en hier zu leben ist nicht leicht. Sie leben mit zwei Kulturen, zwei Sprachen und häufig im Gefüge der Großfamilie, auf die sie Rücksicht nehmen müssen. Mit einem behinderten Kind wird die Situation noch konfliktreicher.

Sie sprechen über ihre Hoffnungen, Erfahrungen, Schwierigkeiten und Freuden, um anderen türkischen Familien zu zeigen: »Ihr seid nicht allein, ihr könnt wie wir diese Schwierigkeiten bewältigen!« und um all denen, die mit ihnen und ihren behinderten Kindern Kontakt haben und arbeiten, zu sagen:»So fühlen wir und so erleben wir unsere Situation!«

Schreibe eine Antwort