Interkulturelle Beratungsstelle Lebenshilfe Berlin

Jeder vierte Berliner hat einen Einwanderungshintergrund, im Schulalter fast jeder zweite. Mit der interkulturellen Beratungsstelle bietet die Lebenshilfe Berlin Menschen mit Behinderung/Beeinträchtigung und Einwanderungshintergrund eine barrierefreie Kontakt- und Anlaufstelle.
Hier sind Mitarbeiter tätig, die selbst einen Einwanderungshintergrund haben und türkisch bzw. arabisch sprechen.
Sie beraten zu allen Fragen rund um das Thema Behinderung/Beeinträchtigung.
Die Angebote beinhalten:
Beratung und Information zu den Themen:
-Schwerbehndertenausweis
-Leistungen für Menschen mit Unterstützungsbedarf
-Unterstützung in der Familie
-Kita, Schule und Erwachsenenbildung
-Betreute Wohnformen
-Vermittlung an zuständige weiterführende Stellen
-Kontakt und Anlaufstelle für Informations- und Erfahrungsaustausch für alle Altersgruppen und Lebensphasen
-Freizeitangebote
-Pädagogische Betreuung nach §§ 53, 54 SGB XII (BEW)